CDU verleiht Heinrich-Brüggemann Preis

Oer-Erkenschwick. Das Team des Dorfmarktes Oer sind die Gewinner des Heinrich-Brüggemann Preises 2019 der CDU des Kreises Recklinghausen. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wurde am vergangenen Freitag im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle von Oer-Erkenschwick übergeben.

Kreisvorsitzender Michael Breilmann begrüßt die rund 100 Teilnehmer der Festveranstaltung, darunter Ministerin Ina Scharrenbach, Bürgermeister Carsten Wewers,  Mitglieder der Bürgerpreisjury, sowie ehemalige und zukünftige Preisträger. Breilmann: „ Der Heinrich-Brüggemann Preis wird in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. Seit 1996 ehrt der CDU-Kreisverband Einzelpersonen, Gruppen oder Initiativen, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in ihrer Stadt besonders ausgezeichnet haben.

Eine Jury der CDU, besetzt mit Vertretern aus allen 10 Städten des Kreises, hat sich nach mehreren Sitzungen auf einen Vorschlag geeinigt. Diesen Vorschlag hat der Kreisvorstand einstimmig übernommen.“ Anschließend informiert Michael Breilmann die Anwesenden über das Leben und Wirken des im Jahr 1996 verstorbenen Namensgebers und langjährigen stellv. Landrat des Kreises, Heinrich Brüggemann.

 DSC5542rawdev

Carsten Wewers, Bürgermeister der Stadt Oer-Erkenschwick, erinnert in seinem Grußwort an die Bedeutung des Ehrenamtes für ein funktionierendes Gemeinwesen. Karl-Josef Krekeler, Vorsitzender der Bürgerpreisjury, erläutert in seiner kurzen Ansprache die Kriterien für die Vergabe des Preises. Danach lüftet er das bis zur Feierstunde bestens gehütete Geheimnis: Preisträgerin des Heinrich-Brüggemann Preises 2019 ist die Interessensgemeinschaft (IG) Dorfmarkt Oer. Anschließend übergibt er das Wort an die aus Düsseldorf angereiste Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, Ina Scharrenbach. Heimatministerin Ina Scharrenbach war im Vorfeld auserkoren, auf der Veranstaltung die Laudatio auf die Preisträger zu halten. Diesem Wunsch kommt sie in bewährter Manier nach. Präzise, klug und den Preisträgern zugewandt begründet  sie die Entscheidung der Jury: „Die Aktiven des Dorfmarktes Oer organisieren seit vier Jahren ehrenamtlich wöchentlich eine regelmäßige und verlässliche Einkaufsmöglichkeit zu fairen Preisen, schaffen einen Treffpunkt, der das soziale Miteinander von Alt und Jung stärkt, und der Erlös des Marktes wird regelmäßig an Menschen in Not gespendet. Diese Initiative möge noch lange weiterbestehen und sich für die Mitmenschen in Oer einsetzen. Sie sind aus unserer Sicht ein würdiger Preisträger.“       

 DSC5542rawdev

Stellvertretend für die IG Dorfmarkt Oer nehmen die Vorsitzende Martina Eißing und ihr Stellvertreter Dennis Kalisch den Scheck und die Urkunde entgegen. Martina Eißing: „Namens aller Aktiven bedanke ich mich für die Auszeichnung und das Preisgeld. Dies gibt uns Schwung, den eingeschlagenen Weg weiterzuverfolgen und wir werden zeitnah entscheiden, wie wir den Betrag sinnvoll einsetzen.“

Im Anschluss an die Preisverleihung lud der Kreisverband zu einem Stehimbiss ein. Die musikalische Untermalung wurde bestens vom Duo „Gastspiel“ präsentiert.

 

 

 

 

 

 

breilmannkrekelerwewersScharrenbach

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.