Michael Breilmann: 9. Mai ist Europatag

Am 9. Mai 1950 schlug der französische Außenminister Robert Schuman in seiner Pariser Rede die Gründung einer Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl vor. Die sog. „Schuman-Erklärung“ mündete in der Gründung der Montanunion, aus welcher sich die heutige Europäische Union entwickelte.

Zur Erinnerung an diesen Vorschlag beschlossen die Staats- und Regierungschefs im Jahr 1985 auf ihrem Mailänder Treffen, den 9. Mai zukünftig als Europatag der Europäischen Union zu begehen. In zurückliegenden Jahren fanden an diesem Tag immer zahlreiche Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, in diesem Jahr fallen sie aus bekannten Gründen aus. Der CDU-Europaabgeordnete für den Kreis Recklinghausen und das Ruhrgebiet, Dennis Radtke MdEP, hat sich deshalb für einen anderen Weg entschieden, Europa, das größte Friedensprojekt der Nachkriegszeit, an diesem Tag zu präsentieren.

Im Rahmen der laufenden #Europawoche gibt Dennis Radtke in mehreren Videoclips auf seiner Facebook-Seite (https://de-de.facebook.com/DennisRadtkeMdEP) exklusive Einblicke in seinen Arbeitsalltag als Abgeordneter. Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, den vollständigen Film mit einem Klick zu sehen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.