Mitglied werden

KREISVERBAND RECKLINGHAUSEN

Meldungen

Kreis-CDU lädt zum 29. Parteitag nach Waltrop ein

Kreis RE/Waltrop. Michael Breilmann, CDU-Kreisvorsitzender: „Hiermit lade ich zum 29. Kreisparteitag der CDU des Kreises Recklinghausen herzlich ein. Der Parteitag findet statt am Samstag, 30.11.2019, um 10.00 Uhr in der neu gestalteten und wieder eröffneten Stadthalle in Waltrop.“

Die Versammlung gliedert sich in mehrere spannende Abschnitte. Zum einen legt der Vorstand Rechenschaft ab über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre, und die CDU wählt einen neuen Kreisvorstand. Zum anderen nominiert der Kreisparteitag den gemeinsamen Landratskandidaten von CDU und FDP, Bodo Klimpel, zur Kommunalwahl 2020.

Weiterlesen

CDU steht zusammen – Bundesparteitag diskutiert über Inhalte

Kreis RE/Leipzig. Hoch motiviert und begeistert reisen die Delegierte und Gäste des Kreisverbandes Recklinghausen vom CDU-Parteitag in Leipzig zurück in ihre Heimatstädte. Michael Breilmann CDU-Kreisvorsitzender: „Dieser Parteitag war Ausblick, Zukunftsschau und Ideenwerkstatt. Zwei Tage lebendige Debatte, zwei Tage intensive Beratungen, zwei Tage wegweisende Beschlüsse – das war unser Parteitag in Leipzig.“

Breilmann weiter: „Dieser Parteitag in Leipzig hat gezeigt: Die Union hat die programmatische Kraft, den geistigen Führungsanspruch und den politischen Gestaltungswillen, Deutschland auch in der Zukunft an der Spitze zu halten! Wir sind kein Reparaturbetrieb, wir sind die Zukunftswerkstatt Deutschlands! 

Weiterlesen

Kreis-CDU auf dem Weg nach Leipzig – Union diskutiert Inhalte für eine bessere Zukunft

Kreis RE/Leipzig. Der CDU-Bundesparteitag 2019 steht ganz unter dem Zeichen der programmatischen Erneuerung der CDU. In einer sich rasant wandelnden Gesellschaft befassen sich die 1001 Delegierten, darunter 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem CDU-Kreisverband Recklinghausen, mit zwei Schwerpunktthemen: „Der sozialen Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ und mit der digitalen Zukunft „Digitalcharta Innovationsplattform: D“.

Weiterlesen

CDU und FDP im Kreis Recklinghausen schlagen als gemeinsamen Landratskandidaten Bodo Klimpel aus Haltern am See vor

Der Bürgermeister von Haltern am See, Bodo Klimpel, ist in den Parteigremien von FDP und CDU als gemeinsamer Landratskandidat zur Kommunalwahl 2020 nominiert worden. Kaum ein anderer steht so für gesunde Kommunalfinanzen, wie der noch amtierende Halterner Bürgermeister. Für beide Parteien steht somit die finanzielle Leistungsfähigkeit der Städte im Kreis Recklinghausen an oberster Stelle.

Auch Themen wie beste Bildung an Emscher und Lippe, Mobilität, Flächenentwicklung, Klimaschutz und neue zukunftsträchtige Arbeitsplätze sind bei Bodo Klimpel gut aufgehoben, erklären die beiden Kreisvorsitzenden.

Weiterlesen

CDU-Kreisverband legt Kranz nieder –Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof erinnert an die Ermordung von 3000 Juden in Riga

 

Kreis RE. Über 350 Personen kamen am 3. November auf dem jüdischen Friedhof in Recklinghausen zusammen, um der Ermordung von 3.000 Juden vor 76 Jahren in Riga (Lettland) zu gedenken. Eingeladen hatten die jüdische Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen und zahlreiche Repräsentanten des öffentlichen Lebens. Erfreulich: Viele Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Kreis nahmen teil, um ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen.

Vorsitzender Dr. Mark Gutkin eröffnete die Gedenkveranstaltung und erinnerte an den 3. November 1943. An diesem Tag waren 3.000 Juden in Riga ermordet worden, darunter 300 Kinder. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die zuvor aus dem Kreis Recklinghausen und angrenzenden Ruhrgebietsstädten nach Riga deportiert worden waren.

Weiterlesen

Ludger Samson: Neuer LWL-Hebesatz entlastet auch den Kreis RE

Münster/Kreis-RE. CDU und SPD im LWL haben sich nach ihren Haushaltsberatungen darauf verständigt, die Kommunen in Westfalen/Lippe zu entlasten. Der von der Verwaltung geplante Hebesatz soll für das Jahr 2020 um 0,3% und für 2021 um 0,2 % gesenkt werden. Damit bleibt es im kommenden Jahr beim gleichen Hebesatz wie 2019. Das hat auch für den Kreis Recklinghausen positive Auswirkungen.

Ludger Samson, CDU-Mitglied in der Landschaftsversammlung: „Das gemeinsame Ziel von CDU und SPD ist, den Kreis und damit auch unsere Städte durch die Senkung der Umlage in Höhe von rund 3 Mio. zu entlasten“.

Weiterlesen

Dieter Dombrowski begeistert vollen Saal – Festakt zum Tag der Deutschen Einheit erfährt immer mehr Zuspruch

Kreis RE. Der 3. Oktober 2019 ist ein ganz besonderer Tag für die Deutschen: Zum 29. Mal jährt sich der Tag der Deutschen Einheit, und vor fast 30 Jahren öffnete sich die Berliner Mauer und die Reise in ein am Ende wiedervereinigtes Deutschland begann. Aus Anlass dieses 3. Oktobers lud der CDU-Kreisverband zu seinem traditionellen Festakt in das Ruhrfestspielhaus nach Recklinghausen ein. Den Festvortrag hielt in diesem Jahr Dieter Dombrowski MdL, langjähriger Vizepräsident des Landtags Brandenburg. Das Thema seines Vortrages lautete: „30 Jahre danach – wem gehört die Deutsche Einheit“?

Weiterlesen

CDU lädt ein zum Festakt am 3. Oktober – Landtagsvizepräsident Dieter Dombrowski hält Festvortrag

Kreis Re. Am 3. Oktober lädt der CDU-Kreisverband zu seinem traditionellen Festakt am Tag der Deutschen Einheit in das Ruhrfestspielhaus nach Recklinghausen ein. Den Festvortrag hält in diesem Jahr Dieter Dombrowski MdL, Vizepräsident des Landtags Brandenburg. Das Thema seines Vortrages lautet: „30 Jahre danach – wem gehört die Deutsche Einheit“?

Michael Breilmann, CDU Kreisvorsitzender: „Namens des CDU Kreisverbandes lade ich alle an deutscher Geschichte interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zu diesem Festakt sehr herzlich ein. Ich bitte Sie, sich den 3. Oktober 2019 vorzumerken. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 11.00 Uhr. Es wird gebeten, die Plätze bis 10.45 Uhr einzunehmen. Musikalisch wird der Festakt wieder begleitet von der New Westfalian Brass.“

Weiterlesen

CDU verleiht Heinrich-Brüggemann Preis

Oer-Erkenschwick. Das Team des Dorfmarktes Oer sind die Gewinner des Heinrich-Brüggemann Preises 2019 der CDU des Kreises Recklinghausen. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wurde am vergangenen Freitag im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle von Oer-Erkenschwick übergeben.

Kreisvorsitzender Michael Breilmann begrüßt die rund 100 Teilnehmer der Festveranstaltung, darunter Ministerin Ina Scharrenbach, Bürgermeister Carsten Wewers,  Mitglieder der Bürgerpreisjury, sowie ehemalige und zukünftige Preisträger. Breilmann: „ Der Heinrich-Brüggemann Preis wird in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. Seit 1996 ehrt der CDU-Kreisverband Einzelpersonen, Gruppen oder Initiativen, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in ihrer Stadt besonders ausgezeichnet haben.

Weiterlesen

Breilmann und Hovenjürgen MdL: RVR blamiert sich bis auf die Knochen

Essen/Kreis RE. Zur Entscheidung des RVR, den Termin zur Erstellung des neuen Regionalplan zu verschieben, erklären CDU-Kreisvorsitzender Michael Breilmann und Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen in einer gemeinsamen Stellungnahme:

Weiterlesen

Kreisvorstand lehnt Wahlkreiszuschnitt ab

Kreis RE/Düsseldorf. Der CDU-Kreisvorstand Recklinghausen hat sich in seiner gestrigen Sitzung mit der Vorlage des NRW-Innenministeriums zur Neueinteilung der Landtagswahlkreise befasst. Landtagswahlkreise dürfen vom definierten Durchschnittswahlkreis (121.981 deutsche Einwohner/innen je Wahlkreis) nach oben oder unten maximal um 20% abweichen. Die notwendigen Änderungen betreffen auch Wahlkreise im Kreis Recklinghausen.

Weiterlesen

Michael Breilmann und Josef Hovenjürgen MdL: Zusätzliche Millionen für unsere Kitas im Kreis RE

Düsseldorf/Recklinghausen. Die NRW-Koalition stärkt seit Regierungsantritt 2017 konsequent die Kitalandschaft in Nordrhein-Westfalen und damit die Familien in unserem Land. Wir haben sowohl ein Kita-Rettungspaket aufgelegt, als auch ein Übergangsgesetz beschlossen. Beides hilft, unsere Kindertagesstätten bis zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) finanziell abzusichern. Dazu gibt es jetzt die genauen Zahlen, welches Jugendamt wieviel Geld bekommen hat.

Weiterlesen

Josef Hovenjürgen MdL: NRW wird sicherer. CDU/FDP-Regierung bringt mehr Polizisten auf die Straße.

Düsseldorf/Recklinghausen. Das NRW-Innenministerium hat Ende Juli die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen MdL:

„Die Zahl der Straftaten in unserem Land ist auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Dennoch ist die Gewaltbereitschaft hoch. Aus diesem Grund hält die NRW-Koalition weiter Kurs und erhöht auch in diesem Jahr die Stellen bei den Kreispolizeibehörden.

Weiterlesen

Michael Breilmann: CDU/FDP-Regierung senkt Anliegerkosten mit Landesmillionen

Düsseldorf/Recklinghausen. Zu den am 1. Juli von den Regierungsfraktionen CDU und FDP präsentierten Plänen zur Reform der Straßenausbaubeiträge bei Sanierungen bzw. Erneuerungen erklärt CDU-Kreisvorsitzender Michael Breilmann: „Die NRW-Koalition hat entschieden, durch eine Förderung des Landes gleichzeitig die Beitragszahler zu entlasten und die Mindereinahmen für die Kommunen durch diese Entlastung zu kompensieren. Das bedeutet, die bei unseren Städten ausfallenden Beiträge der Anlieger werden durch ein Förderprogramm des Landes ersetzt. Dazu stellt NRW jährlich 65 Mio. Euro im Haushalt bereit. Wir sind sicher, so wird das Gleichgewicht zwischen Straßenausbaubeiträgen und erbrachter Leistung wieder hergestellt.“

Weiterlesen

LWL-Finanzhilfen für Kultur im Vest

Münster/Kreis RE. Ludger Samson, CDU, stv. Mitglied des Kulturausschusses des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe: „Am Dienstag hat der Kulturausschuss des LWL drei wichtige Beschlüsse für die zukünftige Kulturarbeit im Vest Recklinghausen getroffen.  Als erstes erhält das Jüdische Museum Westfalen ab 2020 einen Zuschuss von 100.000 Euro jährlich. Dabei wurde die bisherige Praxis der projektbezogenen Einzelfall-Bezuschussung in eine institutionelle Förderung umgewandelt. Das bedeutet konkret, dass das JMW in den nächsten Jahren einen hauptamtlichen Museumsleiter einstellen kann.

Weiterlesen

Grundsatzprogramm: Workshop zur Familienpolitik

Recklinghausen/Berlin. Die Mitglieder im CDU-Kreisverband Recklinghausen entscheiden über die zukünftige Politik ihrer Partei in der Familienpolitik mit. Zu diesem Zweck sammelte Alexander Gruber, Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle in der Abteilung Politische Planung, am Donnerstagabend Ideen, Wünsche und Vorstellungen der Basis.
Kreisverbandsvorsitzender Michael Breilmann begrüßte die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Das ist eine Veranstaltung, die ich nicht nur mit großem Interesse verfolge, sondern gerne auch persönlich teilnehme.“
Schon der Arbeitstitel „Workshop zur Familienpolitik“ machte deutlich, dass die Familienpolitik der Zukunft praxisnaher ausgerichtet werden soll. Es gilt aber auch das Image der Partei in Sachen Familienpolitik aufzupolieren. Denn daran hapert es. „Mit dem Begriff Familienpolitik wird selten die CDU in Verbindung gebracht“, erläuterte Alexander Gruber.
Die Partei will, wie es ein Teilnehmer am Donnerstagabend formulierte, „in die Basis hineinhören“. Die Mitglieder sollen mitreden, das geplante neue Grundsatzprogramm mit möglichst Vielen in offenen und kontroversen Gespräch entwickelt werden.

Weiterlesen

CDU Kreisvorstand besichtigt B 224 /A52 in Gladbeck – Tunnel wird kommen

Gladbeck. Auf Einladung des Gladbecker CDU-Chefs Dietmar Drosdzol tagte der CDU Kreisvorstand in Gladbeck. Vor Beginn der eigentlichen Sitzung schlenderten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei heißen Temperaturen von der Innenstadt bis zur Brücke an der Horster Straße, die über die vielbefahrene Bundesstraße B224 führt. Dietmar Drosdzol: „Auch nach 19 Uhr staut sich der Autoverkehr sowohl in Richtung Dorsten/Marl als auch in Richtung Essen. Beide Verkehrsströme schieben sich quälend langsam durch unsere Stadt. Es ist daher überfällig, dass die seit langem geforderte Tunnellösung endlich realisiert wird.“

Drosdzol weiter: „Die Bundesstraße teilt Gladbeck quasi in zwei Hälften. Durch den avisierten Tunnel wird der innerstädtische Verkehr vom Durchgangsverkehr getrennt. Alleine dies brächte eine enorme Entlastung. Außerdem bieten sich dann echte Chancen, Gladbeck-Ost und Gladbeck-West näher zueinander zu bringen. Dazu bedarf es einer intelligenten Stadtplanung, für die wir als CDU Gladbeck Vorschläge unterbreiten werden.“

Weiterlesen