Dennis Radtke: Wirtschaftliche Zukunft in Europa

Brüssel/Recklinghausen. Der Spitzenkandidat der CDU-Ruhr zur Europawahl 2019, Dennis Radtke MdEP, legte heute Mittag einen Zwischenstopp in Recklinghausen ein.
In einem rund 1,5stündigen Gespräch tauschten sich der Europaabgeordnete mit dem Vorsitzenden des Wirtschaftsrates, Dr. Jürgen Schröder, dem Vorsitzenden der Kreis-MIT, Torsten Jakob, und dem Vorsitzenden der Kreis CDA, Ulrich Hempel, aus.
Dabei wurden die Themen europäische Energie- und Wirtschaftspolitik, die Zukunft von Mobilität im Ballungsraum wie auf dem Land, der Brexit, und die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern heiß diskutiert.
Im Anschluss an das Gespräch stellte sich Dennis Radtke zusammen mit NRW-Finanzminister Lutz Lienenkemper einem öffentlichen Bürgerdialog in der Hausbrauerei Boente.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok